Nachwuchs.

Seit dem Mai etwa, bauen die fleißigen Mehlschwalben ihre Nester direkt in meinen Fensterecken. Dort muss es wohl besonders gemütlich sein, da inzwischen drei Familien Quartier bezogen haben. Beim Frühstück kann man schon morgens die gelben, hungrigen Schnäbel der frisch geborenen Mehlschwalbenküken aus den Lehmnestern heraus gucken sehen.

Sie zwitschern laut nach ihren Eltern, um endlich etwas in den Schnabel zu bekommen. Ein paar Bilder davon könnt ihr euch hier angucken. Leider sind sie etwas verschwommen durch die Fensterscheibe. Zu sehen sind sie aber dennoch 😉

S0041838S0111905S0121922

Advertisements

Sommerausflüge auf dem Land.

Kuhweide im Nirgendwo:

Muhhh! – Was sind das für komische Hunde? Ein eigenartiges Rudel…

IMG_20170525_160505[1]

Und die andere Seite dachte sich, was ist das für eine kleine Kuh? Und wieso macht sie nicht „Muuuuhhhhh„, nur „Wuuuhhhhffff“ kommt bei ihr raus…

Kanu-Tour an warmen Tagen:

Und hopp wurde die Fellnase samt Schwimmweste ins Kanu gesetzt. Landschaftsbetrachtung vom Wasser aus. Besonders die frechen Enten erweckten das Aufsehen der Fellnase 😮

img-20170605-wa00021.jpeg

Fahrt ins Blaue (oder eher Grüne):

Bunte Sommerwiesen, weicher Nadelboden im Wald, lauer Sommerwind und zum Abschluss entspannt im Körbchen nickern. Schöne Sonntage im Hundeleben.

IMG_20170509_162814[1]

Kneippgang im Bach:

Schnell die Pfoten im kalten Wasser abgeschreckt. Bei der Hitze tut das gut.

 

IMG_20170512_131106_1[1].jpg

 

Einen fröhlichen Sommer wünschen wir euch!

IMG_20170517_160922[1]

Erlebnistage.

Letzte Woche ging es mal wieder zur Verwandtschaft, speziell zum kleinen Verwandtschaftskind. Die Fellnase durfte dort einiges erleben und war nach dem Trubel ganz platt, aber glücklich.

IMG_20170426_160343[1]

Insbesondere das gemeinsame Picknick am Wasser  war eine besondere Sache für die Fellnase und schmackhaft zugleich.

IMG_20170428_152123[1].jpg

Zum Abschluss der aufregenden Tage gab es einen festlichen Geburtstagskuchen, der bei dem kleinen Verwandtschaftskind zu großen Augen führte.

Reisedecke.

Bald naht das Eierfest. Das Schlaflager der Fellnase soll für den Verwandtschaftsbesuch möglichst transportabel und komfortabel sein. Bis gestern hat das noch gefehlt.

Jetzt liegt die Fellnase schmatzend auf der selbstgenähten, dicken Wendedecke. Die Verwandtschaft muss nur noch einen alten Topf zum Fressen und Trinken herauskramen.