Zahn der Zeit.

Im letzten halben Jahr hat sich hier keiner gemeldet. Als Entschuldigung dient dafür die bestandene Prüfung. Die ewige Lernerei hat vieles in den Hindergrund gedrückt.

Eines ist dabei hängen geblieben. Ein Künstler, Georg Paulmichl, den ich allen ans Herz legen möchte und mich mit seinem Gedichtband „Bis die Ohren und Augen aufgehen -Frühe Texte und Bilder“ beeindruckt hat. Als feinfühliger und klar denkender Mensch hält er das Wesentliche gekonnt und treffend  in Gedichten und Texten fest.

 

Dorfbrunnen (von Paulmichl, G.)

Der neue Brunnen dient für die Bevölkerungsschicht.

Eine Wasserzierde braucht das Dorf.

Der Brunnen ist ein Künstlerwerk.

Eingesegnet hat ihn der Pfarrer und die Ministranten.

Der Dorfbrunnen hat keinen Hahn zum Händewaschen.

Den Wasserhahn haben die Politiker vergessen.

Auch für den Kuhdurst taugt der Brunnen nichts.

Der Brunnen hat für den Bürgermeister eine Ehre gebracht.

Die Musikanten haben den Brunnen mit Posaunen trillaliert.

 

Dieser Artikel soll gleichzeitig ein Aufruf zur Unterstützung von Künstlern mit Beeinträchtigung darstellen. Den diese sind leider selten. Viel zu selten.

 

Quelle: Paulmichl, Georg. Bis die Ohren und Augen aufgehen: Frühe Texte und Bilder, S.6-7. Herausgegeben und mit einem Nachwort von Irene Zanol & Johannes Gruntz-Stoll. Haymon Verlag.

Advertisements

Zeit für Freundschaften unter echten Russells.

Gestern haben wir an einem Treffen für Jack-Russells teilgenommen und die Fellnase hatte endlich mal die Gelegenheit mit Gleichgesinnten durch die Gegend zu toben. Wie glücklich und zufrieden er dabei war, sieht man sicherlich gut auf den unten folgenden Bilden! Ein schönes Erlebnis!

Und hier noch was zum Schmunzeln. Ein echter Schnappschuss

22770598_1120836184716587_8976792016087018520_o

Quelle aller Bilder: Nicole Blum (2017). Jacky Treffen im Barni. Verfügbar unter:https://www.facebook.com/krumel.kati/media_set?set=a.1120835918049947.1073741929.100003706496807&type=3&pnref=story (Zugriff am 22.10.2017)

Sommerausflüge auf dem Land.

Kuhweide im Nirgendwo:

Muhhh! – Was sind das für komische Hunde? Ein eigenartiges Rudel…

IMG_20170525_160505[1]

Und die andere Seite dachte sich, was ist das für eine kleine Kuh? Und wieso macht sie nicht „Muuuuhhhhh„, nur „Wuuuhhhhffff“ kommt bei ihr raus…

Kanu-Tour an warmen Tagen:

Und hopp wurde die Fellnase samt Schwimmweste ins Kanu gesetzt. Landschaftsbetrachtung vom Wasser aus. Besonders die frechen Enten erweckten das Aufsehen der Fellnase 😮

img-20170605-wa00021.jpeg

Fahrt ins Blaue (oder eher Grüne):

Bunte Sommerwiesen, weicher Nadelboden im Wald, lauer Sommerwind und zum Abschluss entspannt im Körbchen nickern. Schöne Sonntage im Hundeleben.

IMG_20170509_162814[1]

Kneippgang im Bach:

Schnell die Pfoten im kalten Wasser abgeschreckt. Bei der Hitze tut das gut.

 

IMG_20170512_131106_1[1].jpg

 

Einen fröhlichen Sommer wünschen wir euch!

IMG_20170517_160922[1]

Erlebnistage.

Letzte Woche ging es mal wieder zur Verwandtschaft, speziell zum kleinen Verwandtschaftskind. Die Fellnase durfte dort einiges erleben und war nach dem Trubel ganz platt, aber glücklich.

IMG_20170426_160343[1]

Insbesondere das gemeinsame Picknick am Wasser  war eine besondere Sache für die Fellnase und schmackhaft zugleich.

IMG_20170428_152123[1].jpg

Zum Abschluss der aufregenden Tage gab es einen festlichen Geburtstagskuchen, der bei dem kleinen Verwandtschaftskind zu großen Augen führte.